Performance-Einbussen mit SIP

Stefan Lee

Guten Tag



Wenn ich neues Addon im MS Visual Studio entwickle und es über die SAPbobsCOM-dll im SAP laufen lasse, kann ich ein "SAPbobsCOM.SalesForecast"-Objekt mit 14'000 Records innerhalb ein paar Sekunden abfüllen, speichern und in SAP ansehen.



Erstelle ich jedoch ein SIP, lade es in SAP hoch und führe den identischen Code aus, dann dauert es über 30min.



Aufgrund des Aufbau meines Addon, kann es nicht an den manuellen Datenbankabfragen liegen, da ich nur eine ausführe, welche direkt am Anfang ist und mir mit System-Print bestägtigt wird.

Nach meiner Erkenntnis muss es am "SAPbobsCOM.SalesForecast"-Objekt liegen, wenn er die neuen Linien hinzufügt/abfüllt. Das SalesForcast-Objekt speichere ich erst ganz am Schluss.



Aus welchem Grund ist dies so und wie kann man diese schlechte Performance optimieren?



Vielen Dank für Ihr Feedback,

Stefan Lee

Stefan Lee

Ich kann Ihnen noch einen weiteren Hinweis liefern, welcher mir aufgefallen ist:



Im SAP selber wird das SwissAddonFramework V2.92.0.0 verwendet. Im MS Visual Studio benutze ich die SwissAddonFramework-Version V2.71.0.0 (historisch mitgezogen).



Ändere ich im MS Visual Studio die SwissAddonFramework Version auf V2.92.0.0, so geht auch dort die Zeit gegen 30min.



Auf Grund dieser Erkenntnis müsste man eventuell die Frage wie folgt umformulieren: "Aus welchem Grund hat man bei der neuen SwissAddonFramework-Version solche starken Performance-Einbussen?"



Vielen Dank für Ihr Feedback,

Stefan Lee

Philipp Knecht

Guten Tag



Bitte bestätigen Sie dass ausser coresuite kein anderes AddOn läuft.

Bitte auch sicherstellen dass der coresuite Prozess nur einmal vorhanden ist.



Falls dies alles nichts bringt und das Problem reproduzierbar ist bitte email an support@coresystems.ch schicken.



hth
0

Comments

0 comments

Please sign in to leave a comment.

Didn't find what you were looking for?

New post