Falsche Darstellung der MwSt. bei Vorschau eines geparkten Belegs

Meike Schlenker

Hallo zusammen,

folgendes tritt auf, sobald man sich die Vorschau eines geparkten Belegs anzeigen lässt:

Wenn man keinen Artikel ausgewählt hat:

Nettosumme X EURO
MwSt 0,00% X EURO
MwSt 19,00% X EURO
Bruttosumme X EURO

Wenn man einen Artikel mit einem MwSt.-Satz von 7% ausgewählt hat:

Nettosumme X EURO
MwSt 0,00% X EURO
MwSt 7,00% X EURO
MwSt 19,00% X EURO
Bruttosumme X EURO

Wenn man einen Artikel mit einem mit einem MwSt.-Satz von 19% ausgewählt hat:

Nettosumme X EURO
MwSt 0,00% X EURO
MwSt 19,00% X EURO
Bruttosumme X EURO

Als Anhang findet man das zugehörige Support-Package.

Ich bitte dringend um Hilfe, da es sich um ein akutes Problem handelt!

Viele Grüße
Meike


Attachment
[url=http://www.coresystems.ch/wp-content/../wp-content/forum-file-uploads/meikeschlenker/SupportPackage_T0000008.zip]SupportPackage_T0000008.zip[/url]

Manuel Marhold

Hi Meike,

Was ist genau das Problem? Soll die 7%-Zeile auch bei keinem und nur 19% Artikel angezeigt werden?

Meike Schlenker

Hi Manuel,

das Problem ist, dass die Zeilen gar nicht angedruckt werden dürfen.
Auch wenn ich nur einen Artikel ausgwählt habe, werden trotzdem 2 oder mehr MwSt-Sätze im Fußbereich angedruckt.

Gruß Meike

Philipp Knecht

Hallo Meike
Habs nochmals kontrolliert:
Die Queries welche da ausgeführt werden beziehen sich korrekt auf ODRF bzw. DRF1, etc..
Das heisst die Daten werden wahrscheinlich schon falsch von B1 gespeichert bzw. nicht mehr sauber gelöscht.
(Kannsrt du mit dem SQL manager kontrollieren)
hth

Manuel Marhold

Hi Meike,

ist das mit dem coresuite-standard layout auch?
das dürfte eig. nicht.
du hast da ja nur einen Artikel mit 19% drin.

Manuel Marhold

Hi Meike,

können das hier nachvollziehen und reproduzieren, liegt wohl an coresuite.

Auf Philipp und Co. warten.. :(

Meike Schlenker

Hallo Philipp,
habe das soeben mit dem SQL-Management Studio getestet und eine Abfrage erstellt, die mir einen bestimmten geparkten Beleg anzeigt. Dabei erhalte ich als Ergebnis nur 1 einzige Zeile (bei einem Artikel).

Im Layout selber habe ich mir mal die LineNum pro Zeile ausgeben lassen:
Dabei wird der richtige MwSt-Satz immer erst in Zeile2 angedruckt und in Zeile1 immer diese 0,00% (wobei ich immer noch nicht weiß, woher dieser Wert kommt).
Beim Document DIN Layout hat man dasselbe Verhalten.
Meike

Philipp Knecht

Hallo Meike

Habe es hier auch getestet und er gibt mir korrekt eine MwSt - Zeile zurück.
Du kannst dir sonst die Queries auch mal loggen (Im Configform vom LD Checkbox aktivieren)
und dann unter %temp%swaldqueries
die ausgeführten Queries öffnen und dort speziell die Query:

DocumentWithExpVatSum

beachten. Die kannst du nun einzeln ausführen um zu sehen wo da was falsch gespeichert wird (ist nach wie vor meine Vermutung)

hth

Meike Schlenker

Ich glaube, ich habe den Fehler gefunden:

wenn du die Query DocumentExpVatSum oder die Query DocumentWithExpVatSum ausführst, erhälst du jeweils 2 Zeilen als Ergebnis:

In der ersten Zeile immer der 0,00% Steuersatz und in der zweiten der richtige...

Philipp Knecht

Hallo zusammen

Ja mit der Rechnung kann ich dies jetzt auch nachvollziehen.
Die Zeilen kommen von den Frachtpositionen (DRF3)

Die werden bei Drafts einfach so schon mal migespeichert (mit Betrag 0)
Dies kann aus rechtlichen Gründen sein würde ich also so noch nicht direkt als B1 Bug bezeichnen.

Du kannst dies workarounden indem du in der FilterExpression Die SumVatSum auf <> 0 abfrägst.

Wir überlegen uns dies im Standard schon zu berücksichtigen.

hth & danke

Meike Schlenker

Alles klar. Mit der Filterexpression hat geklappt.
Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Gruß Meike

Meike Schlenker

Eine Sache ist mir noch eingefallen: ;-)

Wenn ich einen einzigen Artikel habe, der einen MwSt-Satz von 0% (Satz A0) hat, dann wird meine Zeile ja auch nicht angedruckt.

Wie sieht das denn rechtlich aus? Ist man verpflichtet, die Mehrwertsteuer auszuweisen, auch wenn der Satz bei 0% liegt?

Meike

Daniel Ebi

Hallo Meike,

zu diesem Problem haben wir bei unseren Kunden diverse Meinungen. Sogar deren Steuerberater sagen unterschiedliches. Daher machen wir immer das, was die Kunden uns sagen :-)

In der Regel schreiben wir bei 0.00 % aber auch den Satz "innergemeinschaftliche Steurrfreie Lieferung nach $???" bei EU. Bei anderen Kunden z.T. auch nur der Text "steuerfrei".

Schöne Grüße

Daniel Ebi

Philipp Knecht

Hallo

In diesem Falle ist es besser den Filter auf:

DocumentVatSum("SumLineTotal") <> 0

zu setzen dann kommen diese 0% auch wieder mit.

hth
0

Comments

0 comments

Please sign in to leave a comment.

Didn't find what you were looking for?

New post