Problem nach Update auf 2.51

<![CDATA[

Martin Serve

Hallo,
nach dem Update von coresuite accounting 1.48 auf 2.51 erscheint beim Aufruf verschiedener Finanzberichte (Erfolgsrechnung, Bilanz, Summen-/Saldenliste) die folgende Fehlermeldung in der Abfrage (s. Anhang):
coresuite designer : Prepare has an error.Die Liq-Spalte hat eine ungültige Breite: 0
Bitte um Hilfe!
Gruß Martin Serve


Attachment
[url=http://www.coresystems.ch/wp-content/../wp-content/forum-image-uploads/mserve/Fehler FIN 05404.jpg]Fehler FIN 05404.jpg[/url]

Andreas Scherer

Hi Martin
versuche die Accounting Layouts nochmals neu zu installieren.
Das kannst du über das Layoutmanagement tun, in dem du nach "FIN" (ohne "") Filterst und dann alle FIN Berichte zum reinstall markierst.
Grüsse
Andy

Martin Serve

Hallo Andreas,
das hat leider nicht geholfen. Gibt es noch einen anderen Ansatz?
Danke für deine Hilfe.
Gruß Martin

Andreas Scherer

Hallo Martin
Am einfachsten ist, wenn du dich mit folgenden Angaben per Mail an den Support wenden könntest:
- SAP Version (inkl. PL)
- coresuite designer Version
- coresuite accounting Version
- coresuite debuglog file
- kurze Fehlerbeschreibung
- Screenshot
Grüsse
Andy

Martin Serve

Hallo Andreas,
könnte es daran liegen, dass das Mapping der Konten zu den Kontenklassen noch nicht durchgeführt wurde? Ein Hinweis im logfile deutet zumindest darauf hin.
Gruß Martin

Andreas Scherer

Guten Morgen Martin
Ja das hatte ich ganz vergessen.
Das kann, oder ist, ein Problem sein. Führe doch bitte zuerst das Mapping durch und teste danach nochmals.
Grüsse
Andy

Philipp Knecht

Hallo
Schweint als ob die AcctClass tabelle nicht richtig installiert wurde.
Bitte diese mittels B1 GUI löschen und coresuite neustarten.
(Eventuell sicherstellen dass während dem Installieren keine anderen AddOns laufen)
hth

Martin Serve

Hallo Philipp,
ich habe die Tabelle jetzt mehrfach gelöscht und wieder neu anlegen lassen, leider ohne Erfolg.
Beim Betrachten der Query fällt mir auf, dass die Variable @Plan mit dem String '@@Account' belegt ist und dieser Wert des Öfteren in der Abfrage mit der TemplateID der Tabelle OFRC verglichen wird. Der Wert in OFRC ist bei mir aber nie mit '@@Account' belegt, deshalb wird in die temporäre Tabelle #TemplateAccount auch nie etwas eingetragen.
Den Wert '@@Account' finde ich dann beim Parameter "MenuFunction" im Layoutdesign wieder, kann mir aber keinen Reim darauf machen, wie die Zusammenhänge sind. Wenn ich den Parameter-Wert in der Definition ändere, wird er gar nicht weitergeleitet, in der Query steht dann bei der Variablendefinition
DECLARE @Plan AS VARCHAR(20) SET @Plan='' 

Vielleicht hilft das ja.
Gruß Martin

Philipp Knecht

Hallo
Diese Definition sind schon in Ordnung.
Die Datensource ist multifunktional deshalb kann man sie in verschiedenen Kontexten aufrufen:
@@Account = Plan nach Kontenplan
@@Class = Plan nach Klassierung
1,2,3, etc = Template Id -> nach Vorlage
Und MenuFunction ist einfach ein neues Feature mittels welchem man Feststellen kann unter welchem Kontext das Layout gestartet wurde.
(Dazu kann man den neuen Systemparameter [%MenuFunction] verwenden)
-> Ich würde daran nix ändern.
Eventuell ist es auch "nur" ein DI Bug und die Liq Spalte kann tatsächlich nicht angelegt werden.
Bitte diese sonst mal manuell im B1 alphanumerisch mit 2 Stellen versuchen anzulegen (Name Liq Bezeichnung Liquididät)
hth

Martin Serve

Hallo Philipp,
in welcher Tabelle sollte die Spalte Liq denn angelegt werden?
Gruß Martin

Philipp Knecht

Hi Martin
In COR_FIN_AcctClass
hth

Martin Serve

Hallo Philipp,
leider immer noch keine Erfolgsmeldung.
Kann das evtl. an der Version unseres SQL-Servers liegen (Version 8.00.2039)?
Danke für Info.
Gruß Martin

Martin Ehrensberger

Hallo Namensvetter,
"Kann das evtl. an der Version unseres SQL-Servers liegen (Version 8.00.2039)?"
Genau das wird das Problem sein. Hatte soeben einen anderen Kunden mit genau demselben Fehler und derselben Umgebung; es wird höchst vermutlich am SQL 2000 liegen, daher wäre es empfehlenswert, auf 2005 upzugraden.
Grüsse
Martin Ehrensberger

Andreas Scherer

Hallo zusammen
Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass wir den SQL Server 2000 seit einiger Zeit nicht mehr Unterstützen!
Wir hatten in der letzten Woche vermehrt Probleme mit dem SQL Serve 2000, daher ist unsere Empfehlung auf den SQL Server 2005 Upzudaten.
Unsere aktuellen Systemanforderungen findet ihr laufend unter: Hilfe und Downloads->Downloads->Systemanforderungen.
Eine dazugehörige Information ist bei uns in Abklährung!
Grüsse
Andy

Liesje C

My customer gets the same error, while opening a balance.
This customer now has sql 2000.
If the customer updates to sql 2005 or sql 2008, will this problem be solved?

Andreas Scherer

Hi
We have differents issue last two weeks with sql 2000.
And sql 2000 is not supported with coresuite. (see system requirements).
In the new newsletter will an entry for this topic.
We don't can guaranty the issue is solved with sql 2005.
Kind regards
Andy

Martin Serve

Hallo alle zusammen,
nach Tests mit einer neuen Version des SQL 2005 Servers zusammen mit dem Upgrade auf SAP 2007 klappt das. Das scheint also das Problem gewesen zu sein.
Aktuell versuche ich gerade eine Neu-Installation von SAP 2007 A PL 47 unter SQL Server 2008, stoße dabei aber auf ein neues Probleme, nachdem ich die Firmen-DB (über Restore der letzten Datensicherung im SQL Server wiederhergestellt) aktualisiert habe.
Bei der Installation von coresuite kommt die Fehlermeldung:
"Can not get connection string for the database. Please contact your SAP sales partner. Message: This Database server type is not supported."
Nach der De-Installation des "alten" coresuite über die Add-On-Administration wird die Installation des aktuellen coresuite installers 2.59 mit der Fehlermeldung, dass bereits eine neuere Version installiert ist abgelehnt.
Jetzt weiß' ich nicht mehr weiter.
Gruß Martin

Martin Serve

Hallo,
ich bin's nochmal. Das Problem konnte nach Löschen der coresuite-DB und einer Re-Installation von coresuite gelöst werden.
Damit ist das Thema für mich gelöst. Danke an alle, die geholfen haben.
Gruß Martin
0

Comments

0 comments

Please sign in to leave a comment.

Didn't find what you were looking for?

New post