Virus in OBServerDLL.dll ?

Andreas Schlingmann

Hallo,
bei einem Kunden von uns sagen sowohl Kaspersky als auch McAfee beim Start von SAP, dass die OBServerDLL.dll (im %TEMP% Verzeichnis) von einem Virus befallen sei. Und damit dann auch coresuite.exe. Der heuristische Scan meint einen Trojan.Win32.Generic erkannt zu haben.
Stellt man die heuristische Suche aus, kommt keine Meldung mehr.
Ein Komplettscan des Rechners zeigt keinen Befall. Eigentlich würde ich einen echten Virus ausschließen, allerdings melden 2 unterschiedliche Virenprogramme diesen Virus.
Jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Woher kommt die DLL - aus der SBO-COMMON? Möglich, das es wirklich ein Virus ist? SAP - Meldung?
Für jeden Tipp und Hinweis vielen Dank!
Andreas

Marco Schweighauser

Hallo,

bei dieser DLL handelt es sich um das DI API von SAP B1. Die Datei wird direkt aus der SBO-COMMON Tabelle installiert.

Eventuell handelt es sich um einen Fehlalarm.


Gruss

Marco

Andreas Schlingmann

Hallo Marco,
so war es auch. Kasperski hat den "Virus" untersucht, und keinen Befall festgestellt.

Wenn mich nicht alles täuscht, hatten wir das vor ein paar Jahren schon einmal. Muss an der Art und Weise der Programmierung seitens SAP liegen.

Gruß
0

Comments

0 comments

Please sign in to leave a comment.

Didn't find what you were looking for?

New post